Bei Dunkelheit werden herkömmliche Verkehrszeichen erst durch auftreffendes Scheinwerferlicht erkennbar. Weitere Lichtquellen wirken währenddessen auf den Kraftfahrer ein. Die für den innerörtlichen Bereich früher vorhandenen innenbeleuchteten Verkehrszeichen wurden aufgrund von Reparaturanfälligkeit und hohen Energiebedarfs abgebaut. Deutlich verbesserte Sichtbarkeit bei gleichzeitiger Reduzierung von Reparaturanfälligkeit und Stromverbrauch bietet die neue Generation der

 

B.A.S. LED – innenbeleuchteten Verkehrszeichen (IbVz).

Diese sind wartungsarm und umweltfreundlich, da ein ohnehin geringer Stromverbrauch dank integriertem Dämmerungsschalter auch nur während der Dunkelheit stattfindet. Bei Verkehrszeichen der Größe 2 ist in den dunklen Monaten (Oktober bis Januar) mit einem Akku (12 V 180 Ah) ein sicherer Betrieb von über zwei Monaten gewährleistet! Die retroreflektierende Folie der höchsten Leistungsklasse RA3 ermöglicht einen dauerhaften Betrachtungswinkel von ca. 160°. Die innenbeleuchteten Verkehrszeichen sind somit auch bei Blendeinwirkung der Umgebung und schlechten Witterungsbedingungen gut erkennbar.