Nachtbaustellen

Fahrbare Absperrtafel bei Nacht

Nachtbaustellen, genauer gesagt Arbeiten in der Dunkelheit in verkehrsarmen Zeiten, ist ein Thema, dass die Fachwelt wie kaum ein anderes beschäftigt. Nachtbaustellen sind längst keine Ausnahme mehr, sondern stellen vielerorts bereits Regellösungen bei der Abwicklung von Arbeitsstellen kürzerer Dauer dar.

Mit dem allgemeinen Rundschreiben 17/2009 „Arbeitsstellen an Bundesautobahnen -Regelungen für Nachtbaustellen-„ hat das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung zu Arbeitsstellen kürzerer Dauer als Nachtbaustellen Regelungen getroffen, welche helfen sollen, den Grundsatz einer einheitlichen Beschilderung bei diesen Arbeitsstellensicherungen zu erfüllen. Da die Überarbeitung der RSA aus unterschiedlichen Gründen nicht weiter fortgeschritten ist, sind in mehreren Bundesländern eigene Regelpläne, Vorschriften und Arbeitsanweisungen erstellt worden, die auf ARS 17/2009 aufbauen.

Einheitliche Rahmenvorgaben fehlen, so dass jeder, der Arbeitsstellen während der Dunkelheit planen, ausführen und unterhalten muss, gezwungen ist, sich in die Thematik einzuarbeiten.

Durch unseren hohen Erfahrungsschatz bei Arbeitsstellen kürzerer Dauer (AKD) im gesamten Bundesgebiet sind unseren Fachabteilungen alle diese länderspezifischen Anforderungen bekannt und werden in Ihrem Sinne regelkonform angewandt. Dadurch ermöglichen wir Ihnen eine stringente Planung und Genehmigungsphase. Die zur länderspezifischen Ausführung erforderlichen Fahrzeuge und Geräte halten wir in genügender Stückzahl vor, so dass einer termingetreuen Realisierung nichts im Wege steht.