Signaltechnische Unterlagen 

Die RiLSA konforme Planung erfolgt über die Software Lisa+ der Firma Schlothauer und Wauer. Die B.A.S. kann mit Ihren Verkehrsingenieuren sämtliche Arten von mobilen und stationären Lichtsignalanlagen planen, von der kleinen RW – LSA bis hin zum großen Knoten mit ÖPNV Beschleunigung und Koordinierung mit anderen LSA oder Stadtrechnern. Auch komplexe Planungen von z.B. Grünphasenbändern, Pförtneranlagen werden regelmäßig realisiert.

Die Simulation von Verkehrsströmen kann ebenfalls aus dieser Planung erfolgen.  Damit können Sie im Vorfeld einer Maßnahme etwaige Änderungen an den signaltechnischen Unterlagen von uns untersuchen und ggf. neu planen lassen aber auch unsere Planungen auf Realisierbarkeit gemeinsam mit uns prüfen. 

Unsere Verkehrsingenieure planen auf Basis der RILSA in der aktuellsten Ausgabe sämtliche Arten von Lichtsignalanlagen. Von der einfachen Richtungswechsel- oder Fußgängerschutzanlage bis hin zur komplexen Kreuzungslichtsignalanlage verkehrsabhängig, ÖPNV beschleunigt und Verkehrsrechneranbindung erfolgt die Planung im eigenen Haus. Wir planen nicht nur mobile LSA, sondern auch jegliche Ausführungen von stationären LSA. Ebenfalls stehen erweiterte Simulationstools zur komplexen Machbarkeitsanalyse zur Verfügung.
Selbstverständlich stimmen wir auch dieses Leistungsspektrum mit allen Beteiligten ab und erstellen für die Lichtsignalanlagen Leistungsverzeichnisse im GAEB Standard.