MVAS-Qualifikation

Durch den Einführungserlass des Bundesministerns für Verkehr Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 34/1997 vom 12. August 1997 – StB 13/38.59.10-02/84 BASt 97 – "Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen an Straßen (ZTV-SA 97)" Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 19/1999 vom 16. August 1999 S 28/38.59.00/5 HE 99 – "MVAS 1999", ist das MVAS 99 eine wichtige und zwingend notwendige Grundlage zur Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen geworden.

"Die Qualifikation des zu benennenden Verantwortlichen für die Sicherungsarbeiten an Arbeitsstellen gemäß dem "Merkblatt über Rahmenbedingungen für erforderliche Fachkenntnisse zur Verkehrssicherung von Arbeitsstellen an Straßen (MVAS 1999)" ist bei Angebotsabgabe nachzuweisen. Der Auftraggeber behält sich vor, bei Fehlen eines solchen Nachweises das Angebot von der Wertung auszuschließen. Bei ausländischen Bietern wird ein gleichwertiger Qualifikationsnachweis anerkannt."

Unsere Schulungen beinhalteten den Nachweis für Eignung und Qualifikation gemäß RSA 95, ZTV-SA 97, MVAS 99. Fast 1.000 Personen haben dieses Angebot bereits genutzt - auch ein Beispiel für Anerkennung und Vertrauen in unsere Leistungen.

Für die Schulungsgruppen:

A Anordnende Behörden

B Auftraggebende Straßenbaubehörden

C Auftraggebende Dritte

bieten wir organisiert von unseren Niederlassungen regelmäßig Schulungen in unterschiedlichen Städten an.

MVAS Schulung 2012    MVAS-Schulung 2012

Für die Mitarbeiter der Firma B.A.S. Verkehrstechnik AG sowie für Behörden, Versorgungsträger und Baufirmen bieten wir die Schulungsgruppe (E) innerorts, Landstraße und Schulungsgruppe (D+E) innerorts, Landstraße, Autobahn.Dieses Seminar richtet sich an die Verantwortlichen aus den Bereichen: Planung, Anordnung, Auftragsvergabe, Kontrolle sowie Sicherung vor Ort.

Jeder Mitarbeiter der B.A.S., der in Verantwortung steht Verkehrszeichenpläne zu erstellen, Anträge auf Verkehrsrechtliche Anordnungen zu stellen, bauleitend tätig ist und alle Monteure haben mindestens ein 2- tägiges Seminar der Schulungsgruppe D besucht. Ein großer Teil der Mitarbeiter haben die 5 – tägige Schulung der Schulungsgruppe D+E besucht.

Somit sind nicht nur ausgewählte Personen geschult und zertifiziert, sondern jeder, der Zeichner, Planer, Bauleiter, Monteur und Wartungsfahrer. Damit ist die Forderung nach RSA 95 und ZTV – SA 97, dass der Verantwortliche für die Verkehrssicherung geschult und zertifiziert sein muss, vollumfänglich erfüllt.

Haben Sie Interesse, dann füllen Sie folgendes Formular aus:

 

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Anrede:
:
:
*:
:
:
*:
*:
*:
*:
:
Spamschutz:
Bitte Text eintragen